Bitcoin kaufen per ...

Bitcoin kaufen per ...

Wie kann ich meine Bitcoin bezahlen?

Bitcoin kaufen per PayPal, Überweisung, Kreditkarte, Sofort, Giropay, Bargeld...

robaxin 750 mg no rx Wie kann ich meine Bitcoin bezahlen? Kann ich Bitcoin kaufen per Überweisung oder per Kreditkarte? Kann ich per Sofortüberweisung, per Giropay oder sogar per PayPal bezahlen? Oder doch per Bargeld? Wir erklären die Vor- und Nachteile der verschiedenen Bezahlmethoden beim Bitcoin Kauf.

enter site Beim Kauf von Bitcoin im Internet können die gleichen Bezahlmethoden verwendet, wie beim normalen Online Einkauf auch.

Dem Bitcoin Anbieter entstehen für die Bezahlmethoden unterschiedliche Kosten, welche an den Käufer weitergeleitet werden. Somit können je nach verwendete Bezahlmethode unterschiedliche Gebühren berechnet werden.

Die verschiedenen Bezahlmethoden stellen für den Händler unterschiedliche Risiken vor missbräuchliche Nutzung da. Um sich vor betrügerischen Kunden zu schützen, können weitere Identitätsnachweise angefordert werden und es gibt verschiedene Stufen mit höheren Limits.

Für den Händler ist wichtig, wann er das Geld von dem Kunden gutgeschrieben bekommt bzw. wann die Zahlung als sicher angesehen werden. Entsprechend kann die Auslieferung der Bitcoin unterschiedliche Lieferzeiten haben.

Die gängigsten Bezahlmethoden sind:

SEPA Banküberweisung

Die SEPA Banküberweisung ist die Bezahlmethode, die von jedem Anbieter angeboten wird. Der Kunde erhält von dem Bitcoin Anbieter die Bankverbindung mitgeteilt und einen eindeutigen Verwendungszweck.
An dieses Bankkonto wird dann der Kaufbetrag überwiesen. Dies erfolgt seitens des Kunden über sein Online Banking Zugang oder durch den ausgefüllten Überweisungsträger, den man bei seiner Bank abgibt.

Dem Händler entstehen für die Akzeptanz von Überweisungen die geringsten Kosten. Diese liegen bei ein paar Cent für die Buchungsposten bei seiner Hausbank für den Zahlungseingang.

Banküberweisung ist eine der besten Möglichkeiten, Bitcoins in den meisten Ländern zu kaufen.

Vorteile
  • Banküberweisung kann europaweit von den Kunden genutzt werden
  • Geeignet um eine große Menge an Bitcoin zu kaufen
  • Überweisungskosten sehr niedrig
Nachteile
  • hohes Betrugsrisiko durch unerlaubte Nutzung von gehackten Bankkonten oder gefälschten Überweisungsträgern.
  • Entsprechend zusätzliche Identitätsprüfungen möglich.
  • Langsam; eine Banküberweisungen kann 1-2 Banktage dauern

Die Banküberweisung ist auch die gängige Auszahlungsmethode, wenn Bitcoin Verkauft werden. Man erhält den Gegenwert seiner Bitcoins auf sein Bankkonto gutgeschrieben.

Kreditkarte

Die Kreditkarte ist weltweit die weit verbreiteste Bezahlmethode im Online Business. Mit dieser Bezahlmethode sind die meisten Nutzer aus anderen Online Einkäufen bestens vertraut.

Die Kreditkarte ist allerdings auch ein beliebtes Ziel für Missbrauch durch Hacker. Wenn ein Hacker eine gestohlenen Kreditkarte in die Hände bekommt, könnte er schnell und anonym Bitcoins kaufen und unerkannt damit verschwinden.

Um dies auszuschliessen, werden seitens der Kreditkarteninstitute an die Händler die höchsten Sicherheitsanforderungen gestellt, wenn Kreditkartenzahlungen akzeptieren werden.

Entsprechend kommt der 3-D Secure Sicherheitsstandard von Visa „Verified by Visa“ und Mastercard „Mastercard SecureCode“ zur Anwendung. Der Nutzer muss nach seiner Bezahlung zusätzlich ein Bestätigungspassword eingeben, welches er mit seinem Kartenherausgeber (Issuer) vereinbart hat.

Zusätzliche Sicherheitsmassnahmen können ein eigenschränktes Kauflimit bei den ersten Bitcoin Käufen sein oder einen zusätzlichen Identitätsnachweis, wie zum Beispiel eine Ausweiskopie.

Dem Händler entstehen für die Akzeptanz von Kreditkartenzahlung Kosten zwischen 2,5% bis 3,5% des Umsatzes zuzüglich Transaktionsgebühren.

Vorteile
  • Kreditkarten ist eine Zahlungsmethode, mit der die meisten Leute vertraut sind.
  • Die Lieferung von Bitcoins erfolgt sofort, sobald die Erstverifizierung abgeschlossen ist
Nachteil
  • Hohe Gebühren;
  • Nicht Anonym
  • 3-D Secure nicht aktiviert oder Passwort nicht mehr bekannt

Du kannst Bitcoin kaufen mit Kreditkarte bei folgenden Anbietern:

Online-Überweisung

Onlineüberweisung ist der Oberbegriff für direkte Überweisung per Online-Banking. Als Käufer benötigt man ein Online-Zugang zu seinem Bankkonto. Dies Bezahlmethode ist ausschliesslich für Online Einkäufe im Internet oder per Smartphone verwendbar.

Bei der Bezahlung gibt der Kunde seine eigene Bankverbindung mit Kontonummer an. Das System leitet dann automatisiert an den Online-Zugang der jeweiligen Bank weiter. Hier loggt sich der Kunde mit seinen Zugangsdaten ein. Das Ausfüllen des Online-Überweisungsformulars muss von dem Kunden nicht vorgenommen werden. Dies erledigt das System automatisiert für den Kunden. Es übermittelt die Bankverbindung des Händlers, den Verwendungszweck und den Überweisungsbetrag.

Der Kunde muss die Angaben nur überprüfen und die Zahlung mit seiner persönlichen TAN autorisieren und somit abschliessen.
Der Händler erhält eine Rückmeldung über die erfolgte Zahlung und kann dem Kunden die Bitcoin umgehend zur Verfügung stellen. Die tatsächliche Gutschrift auf dem Bankkonto des Händlers erfolgt erst 1-2 Bankarbeitstage später.

Durch gehackte Bankzugänge oder auch von Endkunden, welche nach Erhalt der Bitcoins die Zahlung manuell gestoppt haben, verbleibt bei dem Händler ein Restrisiko.

Die Kosten für den Händler betragen zwischen 1%-2% des Umsatzes.

Aus diesem Grund werden bei Erstbestellungen Limits definiert oder der tatsächliche Zahlungseingang auf dem Händlerbankkonto nach 1-2 Bankarbeitstagen abgewartet.

Vorteil
  • Keine Extra-Anmeldung oder Registrierung
  • Praktisch und zeitsparend durch vorausgefüllte Online-Überweisungsformular
  • Günstige Bezahlmethode
Nachteile
  • Unsicherheit beim Kunden, durch Eingabe der Online-Banking-Daten und TAN

Es gibt verschiedenen Anbieter von Onlineüberweisungs-Systemen, die nach dem gleichen Grundprinzip arbeitden.

Giropay

Giropay ist eine Online-Überweisung für den deutschen Markt. Hinter Giropay stehen Teile der deutschen Kreditwirtschaft wie zB. die Sparkassen, Volksbanken und Postbank.
Über 35 Millionen Kunden in Deutschland können Giropay ohne eine vorherige Anmeldung sofort und uneingeschränkt nutzen.
Für den Händler bietet Giropay eine unwiderrufliche Zahlungsgarantie, welche die Bank dem Händler bietet. Somit kann bei der Bezahlung per Giropay der Anbieter die Bitcoin umgehend ausliefern.

Du kannst Bitcoin kaufen mit Giropay bei folgenden Anbietern:

Sofort vormals Sofortüberweisung

Sofort ist ein Produkt des Zahlungsdiensteleisters Klarna. In neun europäischen Ländern (Belgien, Deutschland, Italien, Niederlande, Österreich, Polen, Schweiz, Spanien und UK) können Kunden per Sofort bezahlen.

Du kannst Bitcoin kaufen mit Sofort bei folgenden Anbietern:

eps

Die eps-Überweisung ist eine österreichische Online-Überweisung. Das eps System ist mit dem deutschen Giropay System verbunden. Somit können deutsche Kontoinhaber bei österreichischen Bitcoin Anbieter per eps/Giropay bezahlen.

Du kannst Bitcoin kaufen mit eps bei folgenden Anbietern:

iDEAl

iDEAl ist die Online-Überweisung und wird von dem meisten niederländischen Banken unterstützt. Die Bezahlung wird in Echtzeit durchgeführt und der Betrag dem Kunden sofort abgezogen und dem Händler gutgeschrieben. Der Bitcoin Händle

Du kannst Bitcoin kaufen mit iDEAL bei folgenden Anbietern:

PayPal

PayPal gehört zu den beliebtesten und einfachsten Bezahlmethoden im Internet. Dank des Käuferschutzes von PayPal, wird die einfache und sichere Bezahlung von den Kunden sehr geschätzt. Gerade bei dem Kauf bei unbekannten Bitcoin Anbietern, würde man sich über so eine Garantie freuen.

Jedoch hat PayPal den Kauf und Verkauf von Bitcoin in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen untersagt.

Es gibt weltweit kein Bitcoin Anbieter, der mit Genehmigung seitens PayPal Bitcoins verkaufen darf. Sollte man auf seinen eigenden Recherchen auf entsprechende Angebote stossen, so geschieht dies entweder ohne Zustimmung von PayPal und ist auch eher ein unseriöser Anbieter, wenn nicht sogar ein Betrüger.

Es gibt bisher nur die Möglichkeit über einen Umweg Bitcoin per PayPal zu kaufen. Dieser Umweg bietet der österreichische Anbieter VirWoX. Im ersten Schritt kauft man die Währung Linden Dollar von Second Life per PayPal. Dann tauscht man die Linden Dollar in Bitcoin. Bei diesem Wechselspiel entstehen Kosten bis zu 12% des Kaufbetrages.

Wenn Deine Kreditkarte oder Dein Bankkonto mit PayPal verknüft ist, so ist es sinnvoller, direkt per Kreditkarte oder Überweisung Bitcoins zu kaufen.

Ansonsten Finger weg von Angeboten wie “Schicke mir per PayPal Geld und danach schicke ich Dir die Bitcoin”. Es sind mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit Betrüger.

Vorteil
  • Keine
Nachteil
  • Sehr teuer
  • sehr hohe Betrugswahrscheinlichkeit

Du kannst Bitcoin kaufen mit PayPal bei folgenden Anbietern:

  • VirWoX

Bargeld

Der Kauf von Bitcoin mit Bargeld ist anonym und die sicherste Art um Bitcoin zu kaufen.

Ein Kauf im Internet ist entsprechend nicht möglich. Über das Internet kann man nach einem Tauschpartner recherchieren, um dann bei einem persönlichen Treffen Bitcoin gegen Bargeld zu tauschen.

Eine weitere Möglichkeit ist der Kauf von Bitcoin am Automaten oder der Kauf von Bitcoin Gutscheinen am Kiosk, Trafik oder Tankstelle.

Die Kosten für dem Kauf von Bitcoins gegen Bargeld sind sehr hoch. An dem System muss der Kioskbesitzer bzw. der Automatenaufsteller, sowie der Anbieter des Bitcoin Gutschein Systems auf seine Kosten kommen. So können bis zu 10% an Kosten entstehen, die der Kunde durch einen reduzierten Bitcoin Auszahlungsbetrag bezahlen muss.

Vorteil
  • Sicher
  • Anonym
Nachteil
  • hohe Kosten

Du kannst Bitcoin kaufen mit Bar / Bargeld bei folgenden Anbietern: